Über Uwe Werner

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Uwe Werner, 14 Blog Beiträge geschrieben.

Kindertrauergruppe

2019-03-31T18:11:09+02:00

Jeder von uns geht durchs Leben und viele Situationen, Dinge und Menschen prägen einen. Manchmal gibt es Begegnungen, von denen man sofort weis, wie wichtig sie fürs Leben werden. Dann gibt es Wörter und Sätze, die man sein Leben lang nicht vergessen wird. Am Freitag Nachmittag fand das erste Treffen der Kindertrauergruppe in der Region

Kindertrauergruppe2019-03-31T18:11:09+02:00

Adventskalender in der Trauerzeit

2018-11-23T22:04:01+01:00

Weihnachten. Für viele Familien, die einen Verlust erlitten haben, ist es eine schwere Zeit. Das erste Jahr - oder das zweit - ohne den geliebten Menschen. Rituale müssen neu erfunden werden und viele alltägliche Sachen erinnern ständig schmerzhaft.  Es wird schnell dunkel, ist kalt und nass, die Fröhlichkeit und Freude auf das Fest fällt schwer.

Adventskalender in der Trauerzeit2018-11-23T22:04:01+01:00

Wir sind am Anfang

2018-11-17T10:25:39+01:00

Immer, wenn etwas Neues startet, sind viele von uns aufgeregt. Ob nun ein Theaterauftritt oder der erste Vortrag in der Schule, ob ein neuer Arbeitsplatz oder die Erwartung des ersten Kindes: Freude mischt sich mit Herzklopfen. Wird es gelingen? Bin ich gut genug? Hab ich mich vorbereitet und - eine der wichtigsten Fragen überhaupt -

Wir sind am Anfang2018-11-17T10:25:39+01:00

Du musst doch…wie kannst Du nur…ich könnt das nicht…

2017-12-04T11:50:27+01:00

Trauer ist individuell. Nicht jeder Mensch, der trauert, erfüllt die Erwartungen der Anderen. Das gilt für Kinder genau wie für Erwachsene. Erwartungshaltung in der Trauer? Ja, die gibt es. Diese resultiert aus eigenen Trauererfahrungen in der Kindheit und späteren, sowie aus eigenen Einstellungen, die man sich im Laufe des Lebens angeeignet hat. Jeder Mensch hat

Du musst doch…wie kannst Du nur…ich könnt das nicht…2017-12-04T11:50:27+01:00

Wertvoll

2017-12-04T11:47:11+01:00

Jonathan ist sechs Jahre alt. Er liebt Tiere und vor allem die Meerschweinchen der Familie: Rosi, Peter und Elsa. Elsa ist gestorben. Traurig für ein Kind. Für jeden, der einen Verlust erlebt, ist es traurig. Mit seinen sechs Jahren ist das Thema "Tod" für Jonathan schwer zu verstehen, aber er ist traurig und er weiß

Wertvoll2017-12-04T11:47:11+01:00

Leben und Tod – die etwas andere Messe

2017-05-22T07:49:38+02:00

Ich bin schon auf einigen Messen gewesen. Die meisten war sehr informativ, gut besucht und spannend. Aber am 13. Mai fuhr ich zum ersten mal zu einer, bei der es um Leben und Tod ging. Im wahrsten Sinne. Die Messe "Leben und Tod" findet jedes Jahr in Bremen statt. Eine Fachmesse zu allen Bereichen des

Leben und Tod – die etwas andere Messe2017-05-22T07:49:38+02:00

Über Suizid redet man nicht

2018-04-23T16:56:44+02:00

"Wir verlieren jedes Jahr 600 junge Leben durch Suizid. 10.000 sind es insgesamt. Trotzdem bleibt das Thema ein Tabu. Das wollen wir ändern." In den Medien wird darüber berichtet, wenn ein Prominenter stirbt. Robert Enke, Robin Williams, Kurt Cobain. Wir kennen sie, sind geschockt - und am nächsten Tag gibt es eine andere Meldung. Eine

Über Suizid redet man nicht2018-04-23T16:56:44+02:00

Attachment Parenting – wenn Trauern zum Bedürfniss wird

2017-03-30T09:15:29+02:00

Trauer ist ein tiefes Bedürfnis. Eins der ursprünglichsten, denn bei jedem Verlust, bei Dingen die einem wichtig sind, empfindet man Trauer. Mal mehr, mal weniger. Der Verlust eines geliebten Menschen kann uns regelrecht "ausschalten", da die Gefühle uns überrollen. Ist in diesem Zustand noch ein bedürfnisorientiertes Begleiten unserer Kinder möglich? Wie kann ich meine Stärken

Attachment Parenting – wenn Trauern zum Bedürfniss wird2017-03-30T09:15:29+02:00

Themenabend im Stahnsdorfer CLAB

2017-03-09T10:52:04+01:00

"Oh, das Buch ist aber toll" "Schau mal, das klingt interessant" "Wär das was für uns?" Montagabend - Themenabend im Jugend- und Familienzentrum "Clab".   Ein schwieriges Thema : " Kindertrauer". Pädagogen, Sozialarbeiter und Eltern waren gekommen um gemeinsam mit Vorurteilen und Berührungsängsten aufzuräumen. Über das Thema "Kindertrauer" wird schon innerhalb der Familien kaum geredet.

Themenabend im Stahnsdorfer CLAB2017-03-09T10:52:04+01:00